Unternehmen

Das heutige Arbeitsgebiet umfasst Erdarbeiten sowie Außenanlagen im privaten und gewerblichen Bereich (Pflasterarbeiten, Asphaltarbeiten), Sanierung von Kanälen und Straßen, Erschließungen von Baugebieten sowie Deponiebau.

Der Betrieb umfasst heute insgesamt 44 Mitarbeiter (gewerblich und kaufmännisch).



Firmengeschichte

1953   gründete Karl Roth die Firma als Pflastergeschäft in Herrenberg.
Seine Aufträge führten ihn in dieser Zeit vor allem in den Großraum Stuttgart,
Esslingen und Filderstadt. In kürzester Zeit wuchs die Firma rasch zu einem 10-Mann Betrieb heran.
 
1957   konnte die Firma Roth auch in Herrenberg und Umgebung Fuß fassen. Es erfolgte die Anschaffung der ersten Maschinen. Somit war der erste Schritt zum Straßenbau getan.
 
1960   erforderte der erste große Straßenbauauftrag die Anschaffung weiterer Maschinen und die Einstellung zusätzlicher Arbeitskräfte. Der Betrieb wuchs bis 1964 auf 30 Mitarbeiter heran.
 
1967   wurde der Firmensitz im Schießtäle bezogen und die Anzahl der Mitarbeiter wuchs auf 75 Mitarbeiter heran.
 
1979   Beteiligung an der Asphaltmischanlage in Mötzingen.
 
2003   Übergabe der Geschäftsleitung an Dieter Roth.